Product was successfully added to your shopping cart.
 
Über diesen
Strauss
 

Vom ersten Schnee, den Farben des Winters und den Gerüchen des Advents haben wir uns für den heutigen Strauß anregen lassen.
Weissbeerige Mistel trifft auf weisse Santinis, zartrosa Inkalilien bringen ein Hauch Exotik und Würze.

Alstoemerien oder auch Inkalilien, der Name verrät schon die Herkunft aus Südamerika, gehören zu den schönsten und haltbarsten Schnittblumen. Zur Blütezeit entwickeln sich endständig in Dolden angeordnete Blüten, deren Farbpalette sehr reich von rot über rosa, orange und weiss geht. Ihre zarten länglichen Blütenblätter öffnen sich zu einer lilienartigen Blume, die im Inneren variantenreiche Zeichnungen hervorbringt.

Misteln werden in der Spätherbstzeit wegen Ihrer schönen weissen Beeren geschätzt.

Herbst-winterliche Hochsaison haben gemeinsam mit den Zweigen der Mistel auch die Santinis.
Santinis sind kleinköpfige Chrysanthemen, deren Blütezeit bis in den Dezember reichen kann.

Unser Strauss passt wunderbar zu festlicher Dekoration im Advent zB. gemeinsam mit weissen Ästen der Birke, weissbemalten Tannenzapfen und goldenen oder silbernen Weihnachtskugeln.

Wissenswertes & Tipps
  1. Verwendete Blumen
    Weisse Santinis
    Rosa Inkalilien
    Mistelzweige
  2. Herkunft
    Gärtnerei Kuczera, Wien
    Gärtnerei Wallner, Graz
    Mistelzweige aus eigner Gärtnerei
  3. Pflege
     

    Santinis unbedingt
    schräg anschneiden

     

    Bitte nur wenig Wasser verwenden,
    sonst ein sehr pflegeleichter Strauß

STRAUSS TEILEN
 

jede woche neu