Product was successfully added to your shopping cart.

Woche 23 Löwenmäulchen

 
Über diesen
Strauss
 
Anthirrinum oder auch Löwenmäulchen ist wahrscheinlich vielen bekannt, wenn auch der Name vielleicht nicht so geläufig ist.
Denn, über eine lange Blühdauer von Mai bis in den September hinein, ist das Löwenmäulchen häufig auf wild wachsenden Sommerwiesen, oder auch in naturbelassenen Bauerngärten zu finden.
Die Blüten sind an einer Blütenkerze angeordnet und öffnen sich abfolgend von unten nach oben.
Der Name leitet sich natürlich aus seiner Blütenform ab.
Wenn man sie zusammen drückt, dann öffnen sie sich eben wie ein kleines Löwenmaul.
Ihren Ursprung hat das Löwenmäulchen im Mittelmeergebiet von Marokko bis in die Türkei reichend. Schon lange allerdings wird es auch bei uns kultiviert und es gibt die Blumen in unzähligen Farb und Blühvarianten.

Wir haben für Sie die Farben Weiß und Rosa ausgesucht,sowie eine Sorte des Anthirrinum majus, das heißt des Großen Löwenmauls.
Diese sind nicht nur größer, mit Längen von bis zu 60cm, sondern vor allem auch langlebiger, als die kurzen Sorten.

Wie immer wünschen wir viel Freude mit den Blumen.
Wissenswertes & Tipps
  1. Verwendete Blumen
    Antirrhinum
    Löwenmäulchen in weiß und rosa
  2. Herkunft
    Löwenmäulchen: Gärtnerei Kuczera, Wien
  3. Pflege
     

    regelmäßig am Besten
    schräg anschneiden

     

    Verblühte Blüten bitte abzupfen,
    so bleibt der Strauß länger frisch

STRAUSS TEILEN
 

jede woche neu